Gedenken an gefallene Soldaten

Zur Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung Deutschlands vom Hitlerfaschismus fand gestern zum 8. Mai auf dem Plauener Hauptfriedhof eine Gedenkveranstaltung statt. Auf Initiative des Kreisverbandes Vogtland der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten wurde an der Grab- und Gedenkstätte für sowjetische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter ein Kranz niedergelegt. Mit der Veranstaltung sollte an die Folgen der Hitlerdiktatur, an die Verbrechen des deutschen Faschismus erinnert und der gefallenen Soldaten der Anti-Hitler-Koalition gedacht werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...