Gemeinde beruft neue Beauftragte

Nadine Wunderlich folgt auf Ute Hilbert

Weischlitz.

Nadine Wunderlich ist auf Vorschlag der Verwaltung die neue Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte der Gemeinde Weischlitz. Die 39-Jährige tritt in die Fußstapfen von Ute Hilbert, die kürzlich in den Ruhestand verabschiedet wurde. Ihre Nachfolgerin arbeitet seit 2012 in der Kämmerei der Gemeinde.

Laut Bürgermeister Steffen Raab (Freie Wähler) wird die in Mechelgrün wohnende Rathausmitarbeiterin die zusätzliche ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb ihrer Arbeitszeit ausüben. Aktuell ist Nadine Wunderlich auch bereits die Personalratsvorsitzende der Weischlitzer Gemeindeangestellten.

In ihrer neuen Funktion wirkt sie bei allen Maßnahmen ihrer Dienststelle mit, bei denen es um Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern geht. Weitere Schwerpunkte sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Verbesserung der beruflichen Situation der in der Dienststelle beschäftigten Frauen. Das Benennen einer Gleich-stellungs- und Frauenbeauftragten ist gesetzlich vorgeschrieben. (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...