Großes Interesse an Festkonzert

Plauen.

Das Festkonzert anlässlich 30 Jahren Friedliche Revolution in der Plauener Johanniskirche ist auf eine große Resonanz gestoßen. "Das Konzert mit etwa 900 Besuchern und rund 200 Mitwirkenden galt als einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution in Plauen", freut sich Wolfgang Sachs, Vorsitzender des Lions Hilfswerks Plauen. Allein rund 60 Aktive der ersten Stunde seien am Sonntag mit ihren Ehepartnern der Einladung des Hilfswerks gefolgt. Zum Festkonzert führte die Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven mit dem Schlusschor über Schillers Ode "An die Freude" unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas auf. "Die Aufführung war von hoher Qualität", so Sachs. Zu den Ehrengästen zählten Sachsens Staatskanzlei-Chef Oliver Schenk (CDU) sowie Bürgermeister Steffen Mues (CDU) aus Plauens Partnerstadt Siegen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...