Großkontrolle: Polizei überprüft Fahrzeuge auf der B 92

Großkontrolle: Polizei überprüft Fahrzeuge auf der B 92

Fahren ohne Führerschein, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinterm Steuer, zu schnell gerast und eine illegale Einreise: Das alles kam bei einer groß angelegten Polizei-Überprüfung ans Licht, die gestern an der A 72 und der B 92 im Vogtland stattfand. 108 Ordnungswidrigkeiten und drei Straftaten waren die Bilanz des Tages, wie die Polizeidirektion Zwickau informierte. Kontrolliert wurden 175 Personen und fast 70 Fahrzeuge, darunter überwiegend Pkw. Dazu wurden die Fahrzeuge aufs Gelände der Autobahnmeisterei in Plauen/Oberlosa gelotst. Insgesamt waren 93 Einsatzkräfte der Bundespolizei, des Zolls, der bayrischen Landespolizei und auch tschechische Polizisten im Einsatz. Mit dieser Aktion wollte die Polizei für mehr Verkehrssicherheit sorgen und auch grenzüberschreitende Kriminalität bekämpfen, erklärte Polizei-Pressesprecher Oliver Wurdak. Ins Netz gingen den Beamten bei Geschwindigkeitskontrollen genau 96 Fahrer, die zu sehr aufs Gas gedrückt hatten. Der Spitzenreiter hatte statt der erlaubten 50 Stundenkilometer 87 Sachen drauf.

0Kommentare Kommentar schreiben