Haselbrunner Filmnächte beginnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Auf dem Haselbrunner Markuskirchplatz findet am Donnerstag die erste Filmnacht statt. Um 17 Uhr startet der Film "Jim Knopf und die wilde 13" und ab 19 Uhr wird der Film "Ziemlich beste Freunde" zu sehen sein. Gemeinsam diese Filme anschauen und darüber auch ins Gespräch kommen, ist der Sinn dieser Aktion, sagte Pfarrer Andreas Vödisch. Schon seit längerer Zeit gibt es die Idee, die Gemeinschaft im Stadtteil Haselbrunn aktiv zu gestalten und weiterzuentwickeln. Die Markus-Paulus-Kirchgemeinde, die Mobile Jugendarbeit, das Kinder-und Jugendzentrum Markuskeller, die Alte Kaffeerösterei, Privatpersonen und Geschäftsleute, der Koordinator des Präventionsrates, Schulen, Kindergärten und Sportvereine im Stadtteil sind einige dieser Initiatoren. Durch Förderung der Stadt Plauen kann nun die erste Filmnacht an den Start gehen. Alle Interessenten sind dazu willkommen. Bei Regen ist geplant, dass die Filme in der Markuskirche gezeigt werden. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.