Heimatgeschichte - Museumsdirektor setzt Vortrag fort

Plauen.

Morgen hält Museumsdirektor Martin Salesch im Festsaal des Vogtlandmuseums an der Nobelstraße einen weiteren Vortrag über den Ersten Weltkrieg im Vogtland. Beginn ist 18 Uhr. In dem insgesamt dritten Beitrag geht es um das Jahr 1916. Anhand von Zeitungsberichten dokumentiert Salesch, welche Auswirkungen die Kriegsereignisse auf die Bevölkerung im Vogtland hatten. Teilnehmer an dem Vortrag haben die Möglichkeit, zuvor die Kabinettausstellung zum Ersten Weltkrieg im Museum zu besichtigen. Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei. Es wird nur um eine Spende für den Verein der Freunde und Förderer des Vogtlandmuseums gebeten. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...