Heißer "Sommernachtstraum" an kaltem Winterabend

Heute Abend, 19.30 Uhr, wird es heiß am Plauener Vogtland-Theater: William Shakespeares "Sommernachtstraum" hat Premiere - und zwar als von Annett Göhre inszeniertes Ballett. Die Musik zu dem Tanzstück stammt von Felix Mendelssohn Bartholdy, Igor Stravinsky und Albert Roussel und ist für ein Publikum ab zwölf Jahren gut geeignet. Jede Menge Verliebte, Elfen, Handwerker und auch ein verzauberter Esel, der eigentlich ein Weber ist (Juan Bockamp, hier mit Miyu Fukagawa, vorn) stehen während der getanzten Komödie auf der Großen Bühne. Etwa 80 Minute (ohne Pause) dauert das Verwirrspiel der Geschlechter, das freilich ein märchenhaftes Ende findet. Es musiziert das Philharmonische Orchester. Die nächste Aufführung ist für kommenden Freitag, 18 Uhr, geplant. Karten gibt es noch. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...