Hier geht es bald wieder rund

Der Skaterpark Plauen an der Elsterstraße wird derzeit auf Vordermann gebracht. Tino Höfer (links) und Michael Göttlich von der beauftragten Baufirma waren damit beschäftigt, Risse, Unebenheiten und Betonschäden in der sogenannten Bowl abzuschleifen, sie mit Epoxidharz zu verspachteln, zu schleifen, neu zu grundieren und mit Sand abzubinden. Spielt das Wetter mit, wird in Kürze die letzte Schicht zur Versiegelung aufgetragen. Der Park besteht seit August 2007 und erhält jetzt eine Frischekur. Mehr als 20.000 Euro investiert die Stadt dafür. Betrieben wird der Skater- und BMX-Park "Area 241" vom Verein 2+4=1. Er strebt eine Anerkennung als Talentstützpunkt für die Sportarten an. Aktuell zählt der Verein 82 Mitglieder. Am 15. Juli startet das Angebot einer wöchentlichen BMX-Akademie. Interessenten können sich dafür eine vergünstigte Zehnerkarte für 180 Euro kaufen, so Vereinschef André Schäfer. Einmal monatlich finden sonntags, 11 bis 14 Uhr, auch Workshops für BMX-Nachwuchsfahrer ab 6 Jahre statt. Nächste Termine sind der 26. Juli und der 16. August. Die Teilnahme kostet 39 Euro. In den Ferien soll es auch ein BMX-Camp geben. Weitere Termine und Infos dazu im Internet. (us)www.ct-freestyle.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.