Hölzerne Brücke bekommt ein Dach

Kauschwitz will Bauwerk besser vor Witterung schützen - Statik-Gutachten nötig

Kauschwitz.

Die hölzerne Brücke über die Syra in der Kauschwitzer Dorfmitte soll überdacht werden, damit sie besser geschützt und auch bei Regen und im Winter gut begehbar ist. "Das ist eine größere Aktion", sagte Ortsvorsteher Ingo Eckardt. Für dieses Projekt mache sich ein Statik-Gutachten nötig. Die Gesamtkosten für den Bau beziffert der Ortschaftsrat auf 10.000 Euro.

Rücklagen aus dem vergangenen Jahr und noch übriges Geld von diesem Jahr soll dafür zur Verfügung stehen. "Wir hatten dieses Jahr kaum Ausgaben", so Eckardt. Die mit einem Beschluss ins nächste Jahr übertragene Summe liegt bei 8238 Euro. Aus den Ortschaftsratsmitteln von 2020 bekommt der Rittergutsverein 500 Euro, damit Plexiglasschutz für den Verkauf von Lebensmitteln in Pandemiezeiten angeschafft werden kann. (pa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.