Informatikwettbewerb: Landrat ehrt die besten Schüler

Zum 23. Male hat in den sächsischen Oberschulen ein Informatikwettbewerb stattgefunden - ausgerichtet in vier Altersklassen. Im Vogtlandkreis beteiligten sich daran rund 300 Schüler aus 13 Bildungseinrichtungen. Die besten von ihnen zeichnete Landrat Rolf Keil (CDU/Mitte) am Dienstag bei einem Treffen in der Weischlitzer Ingenieurfirma IAMT aus. Die Aufgaben des Wettbewerbes beinhalteten einen theoretischen und einen praktischen Teil, wobei sich die Inhalte im Wesentlichen am Unterrichtsstoff der jeweiligen Klassenstufe orientierten. Die Preisträger kommen 2019 aus acht Schulen des Vogtlandkreises. Der 1. Platz bei den Fünft-und Sechstklässlern ging an Jeremy Golle von der Oberschule Weischlitz. Bei den Siebt-/Achtklässlern siegte Josef Stock von derselben Schule. Die Gewinner der Klassenstufe 9 und 10 kommen aus der Plauener Friedensschule: Es sind Lukas Illing (Klasse 9) und Jan Pauer (Klasse 10). (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...