Infoveranstaltung zum Trassenbau

Leubnitz.

Die Bundesnetzagentur als zuständige Genehmigungsbehörde hat für den Bau der Gleichstromtrasse grünes Licht gegeben. Am Dienstag, 3. Dezember, wird es im Bürgerhaus Leubnitz von 16 bis 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zum geplanten Trassenbau geben. Der geplante Verlauf der Gleichstromtrasse tangiert auch Pausa-Mühltroff. "Wir haben als Kommune aber kein Mitspracherecht", informierte Kerstin Winkler von der Stadtverwaltung in der jüngsten Stadtratssitzung in Pausa-Mühltroff. Somit gebe es auch kein Widerspruchsrecht. "Einwände können nur die Freistaaten Sachsen und Thüringen vorbringen. Wir hatten zwar eine Stellungnahme als Stadt abgegeben, die negativ war. Sie wurde aber nicht berücksichtigt." Gebaut werden soll die Trasse vom Stromnetzbetreiber 50Hertz in vier Bauabschnitten. Im letzteren Areal in Richtung Hof führt die Trasse dann durchs Vogtland. Reuth, Rodau, Drochaus, Unterpirk und östlich von Ebersgrün sind berührt. (sim)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...