Innenstadt bekommt ein Kräuterbeet für jedermann

Es müssen nicht immer Blumen sein: Seit wenigen Tagen gibt es an der Nobelstraße ein Kräuterbeet mit Wermut, Zitronenmelisse, Majoran, Knoblauch, Pfefferminze und Oregano. Das Gute daran: Jedermann kann sich bedienen. Allerdings sollte den Kräutern noch etwas Zeit gegeben werden, damit sie wachsen können. Gesucht werden zudem noch Paten für die Pflege des Beetes. Sie können sich beim Dachverband Stadtmarketing neben der Tourist-Information im Rathaus melden. Vorerst wird das Beet von der Firma ISP gepflegt, die die Plauener Grünanlagen in Schuss hält. Die Idee für den "Kräutergarten" kam im Vorjahr bei der Aktion "Spitzengenuss". Das Foto zeigt Steffi Müller-Klug, Ulf Merkel, Katja Eberhardt, Carmen Kretzschmer und Rathaus-Praktikant Fritz Böttcher (von links) nach der Pflanzung. (lie)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...