Jugend bekommt neuen Treff

Neundorfer schließen Nutzungsvertrag mit Stadt

Neundorf.

Zehn Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren schließen demnächst einen Nutzungsvertrag mit der Stadt Plauen ab. Die jungen Leute aus dem Ortsteil Neundorf sollen in einen Container ziehen, der demnächst an der Querstraße aufgestellt wird. Darüber hat Ortsvorsteher Uwe Trillitzsch in der letzten Sitzung des Ortschaftsrates in dieser Legislaturperiode informiert. Die transportable Unterkunft soll dort stehen, wo sich derzeit noch eine Auffahrrampe für Autos befindet und wo auch immer mal wilder Müll abgelagert worden ist. Beides komme noch weg, hieß es in der Versammlung.

"Es ist ein fester Kreis von Jugendlichen", machte der Ortschef deutlich, warum er und die anderen Ortsteilvertreter dem Vorhaben zustimmen. Es werde zunächst auch so etwas wie eine Pilotphase geben. Die Jugendlichen sind von sich aus auf die Räte zugekommen. Sie wollten die ehemaligen Jugendklubräume im Gemeindeamt an der Schulstraße wieder beziehen. Die werden jetzt aber zu anderen Zwecken genutzt. Dort stehen unter anderem Utensilien für das Wasserturmfest.


In der Umgebung des neuen Standortes habe es Bedenken gegeben, machte Uwe Trillitzsch deutlich. Einige Anwohner befürchten Lärm. Dass die jungen Leute einen Platz bekommen, an dem sie sich treffen können, das werde aber von vielen Neundorfern begrüßt. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...