Junger Mann in Plauen überfallen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Einen Fall von räuberischer Erpressung hat es am Samstag, kurz vor Mitternacht, in Plauen gegeben. Dabei wurde der Geschädigte leicht verletzt. Ein 22-Jähriger war zu Fuß auf der Trockentalstraße in Richtung Dittrichplatz unterwegs, als sich von hinten ein dunkler Pkw näherte. Aus dem Auto stieg ein unbekannter Mann und fragte ihn nach einer Zigarette. Der 22-Jährige sagte, dass er keine bei sich habe, berichtete die Polizei. Sofort schlug der Unbekannte dem jungen Mann mit der Faust ins Gesicht. Zeitgleich stiegen drei Insassen aus dem Auto und traten auf den jungen Mann ein. Sie forderten von ihm Handy und Geldbörse. Der Geschädigte übergab sein Portemonnaie mit 45 Euro Bargeld sowie sein Handy im Wert von 300 Euro. Danach flüchteten die Täter mit dem Auto in Richtung Friedensbrücke. (lh)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €