Kandidaten für Ortschaftsrat gesucht

Kauschwitzer wollen gemeinsame Bewerberliste am 25. Januar aufstellen

Plauen.

Wie bei der Ortschaftsratswahl in Kauschwitz vor fünf Jahren soll es auch bei der nächsten Abstimmung am 26. Mai wieder eine gemeinsame Wählerliste geben, auf der sich Dorfbewohner aufstellen lassen können. Die Nominierungsveranstaltung findet am 25. Januar statt. Darüber informierte Ortsvorsteher Ingo Eckardt in der Sitzung am Mittwochabend. Uhrzeit und der Ort der Nominierung stehen noch nicht fest.

Unabhängig von der nichtmitgliedschaftlichen Wählervereinigung "können Parteien eigene Listen aufstellen", erklärte Wahlleiter Steffen Kretzschmar von der Stadtverwaltung in der Sitzung. Vor fünf Jahren war das nicht der Fall. Damals errangen die Kandidaten der Wählervereinigung alle fünf Sitze im Ortschaftsrat. Ob die Ortsteilvertreter alle wieder antreten, war in der Sitzung nicht zu erfahren. Lediglich Ortsvorsteher Ingo Eckardt hat schon vor Wochen seine erneute Kandidatur bekanntgegeben.

"Alle, die wählen wollen und alle, die gewählt werden wollen, müssen ihren Personalausweis mitbringen", gab Wahlleiter Steffen Kretzschmar eine von mehreren Regeln für die Nominierungsveranstaltung vor. Die Wahl der Kandidaten müsse zudem geheim erfolgen. Der Ortsvorsteher muss kein gewähltes Mitglied des Ortschaftsrates sein, erklärte der Mann aus dem Rathaus weiter. Denn der Ortschef wird vom Ortschaftsrat gewählt.

Der Ortschaftsrat will die Nominierungsveranstaltung in seiner nächsten Sitzung am 9. Januar vorbereiten. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...