Keine Gottesdienste im Vogtland

Kirchen im Vogtland zum Gebet und innerer Einkehr geöffnet

Der evangelisch-lutherische Kirchenbezirk Vogtland folgt einer Empfehlung des Landeskirchenamtes und verzichtet am morgigen Sonntag auf Gottesdienste, um der möglichen Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Das teilt Superintendentin Ulrike Weyer mit. Die Kirchen sollen zur Einkehr und zum Gebet geöffnet gehaltet werden. Für seelsorgerliche Gespräche stehen Pfarrerinnen und Pfarrer telefonisch zur Verfügung.

Weyer: "Weitere Empfehlungen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen in den nächsten Wochen werden in den nächsten Tagen erwartet, sodass wir auch für die Konfirmationen, die Karwoche und die Osterzeit planen können." Kirchgemeindeglieder bittet sie, sich in Pfarrämtern, an den Schaukästen oder über Internetseiten der Kirchgemeinden auf dem Laufenden zu halten. (us)
 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.