Kita Buratino sagt Danke für Unterstützung

Mit der Aufführung des Märchens "Der Wolf und die sieben Geißlein" haben sich die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Buratino gestern bei allen Helfern und Unterstützern bedankt. Hilfe, welche die 136 Steppkes und ihre Erzieherinnen vor ein paar Wochen bitter nötig hatten. Denn als Igelflöhe im September ihr Unwesen in der Einrichtung trieben, machte die Stadt Plauen als Träger die Kita dicht. Der Schädlingsbekämpfer musste ran. Unterstützung und Spenden kamen auch aus der Nachbarschaft. So stellte der Deutsche Kinderschutzbund das Kindercafé Mücke zur Verfügung. Die Größeren, bei denen keine Betreuung zu Hause möglich war, wurden auf verschiedene städtische Einrichtungen verteilt. Auch der Sportplatz des 1. FC Wacker durfte kostenfrei genutzt werden. (saschFoto: Ellen Liebner)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...