Kommunalwahl - Steffen Raab bleibt im Bürgermeisteramt

Weischlitz.

Der Weischlitzer Bürgermeister Steffen Raab (Freie Wähler Weischlitz) will weiter Gemeindechef bleiben, wie er am Dienstag auf Nachfrage sagte. Bei der Kommunalwahl am Sonntag hatte er für den Gemeinderat kandidiert und konnte 2445 Stimmen auf sich vereinen. Er war damit das Zugpferd für die Freien Wähler. Laut Sächsischer Gemeindeordnung kann Raab als Bürgermeister zwar für den Gemeinderat kandidieren, muss aber bei einer Wahl entweder seinen Posten räumen oder sein Ratsmandat abgeben. Raab will sich für Letzteres entscheiden. Damit würde Thomas Frank aus Tobertitz nachrücken. Raab zeigte sich stolz auf seine neue 15-köpfige Freie-Wähler-Fraktion, in der auch drei Einwohner der 2017 angegliederten Gemeinde Reuth und vier Burgsteiner mitarbeiten werden. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...