Krankenhaus-Mitarbeiter tanzen zu "Jerusalema"

Eine kleine Anleitung zum getanzten Glück - die gab es am Dienstag auf dem Gelände des Plauener Vogtland-Klinikums.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    2
    Lola
    25.11.2020

    Ich finde es eine Klasse Sache und gut das die Klinik ihren Mitarbeitern ermöglicht hat.

  • 4
    4
    Alcapone
    25.11.2020

    Da tanzen 98% Frauen und im Artikel namentlich genannt und herausgehoben werden 3 Männer. Da kann man ja mal drüber nachdenken...

  • 3
    5
    Ich1966
    25.11.2020

    oh là là = hui (gegoogelt),

    ich kann mir durchaus vorstellen das so mancher Patient beim Anblick der tanzenden Schwestern gar keine stationäre Behandlung mehr braucht und
    sofort wieder fit ist.

    Schade das kein Schnee lag,der währe wahrscheinlich geschmolzen.


    Gesund bleiben!

  • 6
    7
    Alcapone
    24.11.2020

    Doch es ist genau das: ein PR-Gag, den die FP fröhlich verbreitet. Ich stelle mir vor wie ich gerade auf die Innere zur Untersuchung muss und da tanzen 30 Leute vom Personal vor mir rum. Im Übrigen schätze ich die Arbeit des Klinikpersonals und bin froh, wenn sie am Patienten arbeiten. Klingt für mich auch eher nach einer teambildenden Maßnahme.