Kreissportbund - Offeneres Ohr für Vereine

Plauen.

Der Kreissportbund Vogtland will künftig schneller und zielgerichteter auf die Belange von Plauener Sportvereinen eingehen. Unter anderem soll die Vereinsberatung themenbezogen sein, stellt der neue Geschäftsführer und frühere Sportjugendkoordinator Michael Degenkolb in Aussicht. Er sei seit Oktober genau dafür zuständig, unter anderem auch für die beiden größten vogtländischen Vereine, die SG Jößnitz und den SV 04 Oberlosa. Für Bildungsfragen ist Nicole Bromnitz die Ansprechpartnerin, für Veranstaltungen und Sportstättenbau Ralf Schmutzler und für die Vereinsentwicklung Ramona Werner. (sasch)www.ksb-vogtland.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...