Kronen-Konstruktion steht auf einem Felsen

Auflösung Fotorätsel 1177: Das Rätselfoto der vergangenen Woche zeigte eine stilisierte Krone. Zu finden ist sie in Röttis.

Röttis.

Für Wanderfreunde war es nicht schwer, den Ort dieser eigenwilligen Königsverehrung zu nennen, für Auto-Touristen führt dort allerdings keine Straße vorbei. Die Krone ist auf den Buchstaben A und F aufgesetzt. Diese Konstruktion steht auf einem Felsen an der früheren "Sommerfrische Friedrich-August-Stein" in Röttis. Das Gebäude soll beim Bau der Elstertalbrücke das Bauleitungsgebäude gewesen sein, teilte Leser Gert Stolper mit.

Der Felsvorsprung mit den gekrönten Initialen wenige Meter neben dem Haus war zu Ehren des sächsischen Königs Friedrich August II. (1797-1854) anlässlich der Einweihung der Elstertalbrücke am 15. Juli 1851 nach ihm benannt worden. Der König war aber zur Feier gar nicht anwesend, sondern wurde von Prinz Albert vertreten. König Friedrich August weilte zu dieser Zeit in Italien und kam erst am 11. August 1851 zur Brücke. Der Ausblick von diesem Felsen hinüber zur Elstertalbrücke ist heute ein Blick in die Kronen der Bäume. Eine Sicht-Achse zu schneiden, wurde bereits mehrfach erörtert.

Der Grundstein zu dieser gewaltigen 279 Meter langen und 68 Meter hohen Ziegelbrücke wurde vorgestern vor 172 Jahren gelegt. Gegründet am 7. November 1846, erbaut von 900 Arbeitern unter Leitung von Oberingenieur R. Wilke und Ingenieur H. Kell, wie auf einer Tafel am mittleren Übergang an einem Pfeiler zu lesen ist. Vollendet wurde der Brückenbau am 15. Juli 1851. Eine nochmalige Vollendung gab es im Oktober 1950, nachdem der Wiederaufbau abgeschlossen war. Am 16. April 1945 hatten Soldaten der Deutschen Wehrmacht den Mittelpfeiler der Brücke noch in Sichtweite zu den anrückenden amerikanischen Panzern herausgesprengt. Eine provisorische Verbindung zwischen Röttis und Jocketa wurde bereits am 4. Februar 1946 unter schwierigen Bedingungen hergestellt.

Gewonnen hat Hartmut Böttcher aus Plauen. Er bekommt zwei Freikarten für das Konzert der Country-Band Truck Stop am Dienstag, 20. November, ab 20 Uhr in der Festhalle Plauen. Wer kein Glück hatte: Eintrittskarten für alle Sitzkategorien gibt es im Vorverkauf in allen "Freie Presse"-Shops. Morgen gibt es das nächste Fotorätsel.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...