Landkreis ehrt langjährige Floriansjünger

Auszeichnung für 25, 40 und 50 Jahre Dienst

Auerbach/Plauen.

Für ihren langjährigen aktiven Dienst in den Feuerwehren des Vogtlandkreises sind am Freitag 112 Kameraden geehrt worden. Laut Landkreissprecher Dieter Krug fand die jährliche Auszeichnungsveranstaltung diesmal im Auerbacher Gasthof "Zur Eiche" statt. Geehrt wurde Kameraden für 25, 40 und 50 Jahre ehrenamtliches Engagement. Aus dem Altkreis Plauen nahmen die Auszeichnung für 25 Jahre entgegen: Steffen Rinau, Klaus Anlauft, Roland Dietzsch, Siegmar Diezel, Manfred Donnerhak, Jürgen Geipel, Bernd Hertel, Johannes Paul, Andreas Walter, Frieder Zeidler (alle Losa), Ringo Sonntag, Heiko Jahnsmüller, Rico Thiemann (alle Zobes), Jörg Burkmann (Mechelgrün), Jens Schneider (Neundorf), Andreas Böttcher (Stöckigt), Uwe Dettlof, René Kalinowsky, Ullrich Langbein, Axel Riehl, Gert Schumann, Andreas Seidel (alle Kauschwitz), Sven Weidenmüller, Frank Zänsler (beide Zwoschwitz), Ronny Döhling (Großfriesen) und Hartmut Preiss (Helmsgrün). Die Ehrung für 40 Jahre erhielten aus der Region: Lutz Kramer (Ruppertsgrün), Steffen Fischer (Jocketa) und Bernd Gebert (Möschwitz). 50 Jahre: Siegmar Hommel (Kleingera), Gerold Renz (Gansgrün), Rald Waldmann, Harry Pippig und Bernd Knorr (alle Stöckigt), Heinz Donnerhak (Ruppertsgrün) und Hanna Sommer (Herlasgrün).

Der Freistaat Sachsen stiftet als staatliche Anerkennung für den langjährigen aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ein Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande - Silber für 25-jährigen, Gold für 40-jährigen sowie Gold als Sonderstufe für 50-jährigen Dienst. (suki/bju)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...