Landkreis: Nur wenig neue Arbeitsplätze

Plauen.

Die wirtschaftliche Entwicklung im Vogtland stagniert weitgehend - jedenfalls, wenn man die Zahl der Arbeitsplätze als Gradmesser dafür nimmt. Laut Helga Lutz, Direktorin der Arbeitsagentur Plauen, ist trotz der günstigen konjunkturellen Rahmenbedingungen die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in der Region in den vergangenen Jahren nur langsam gestiegen: Von rund 81.000 im Jahr 2017 auf 82.200 im vergangenen Jahr. "Das Vogtland ist damit keine boomende Region", stellt Lutz fest. Für die Stadt Plauen war im vergangenen Jahr sogar eine gegenläufige Entwicklung zu verzeichnen: Dort nahm die Zahl sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse um mehr als 240 auf rund 24.450 ab. Lutz erläuterte aktuelle Zahlen zur Arbeitsmarktentwicklung in dieser Woche vor dem Wirtschaftsförderungsausschuss des Plauener Stadtrates. (us)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.