"Latschenkiefer" trägt Früchte

Ein Baum der besonderen Art steht im Zinsbachtal bei Grünheide, zwischen Jungfernsprung und Hirschteich. Laut Schild handelt es sich um eine "Vogtländische Latschenkiefer", den "Baum des Jahres" im Vogtland. Und tatsächlich hängen am Stamm inzwischen jede Menge Latschen, also ausgediente Schuhe aller Art, manche angehängt, andere angenagelt. Der zuständige Revierförster Dirk Schönfelder sieht das Ganze mit Humor: In Wirklichkeit handele es sich um eine gemeine Kiefer, die schon verschrumpelt und weitgehend abgestorben sei, insofern könne kein Schaden entstehen. Das scheinbar wissenschaftliche Schild und die ersten Latschen habe ein Spaßvogel vor vier, fünf Jahren daran befestigt. Seitdem kämen immer mehr Schuhe hinzu. "Das ist ein Spaß, eine lustige Geschichte", sagt Schönfelder. Die "Latschenkiefer" sei längst zu einem beliebten und bekannten Wanderziel geworden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...