"Leidensdruck ist noch nicht groß genug"

Plauener Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement spricht im Interview über "heiße Eisen" der medizinischen Versorgung

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...