Literaturverein - Auf Goethes Spuren in Thüringer Schloss

Plauen.

Gelungene Premiere: Erstmals in der Vereinsgeschichte des Plauener Goethekreises begaben sich am Samstag rund 40 Mitglieder bei einer Ausfahrt auf die Spuren des Dichterfürsten. Es ging nach Großkochberg bei Rudolstadt. Dort residierte einst Goethes wohl nicht nur platonische Freundin Freifrau Charlotte von Stein. In vier Stunden soll er die 30 Kilometer von Weimar zu Fuß zurückgelegt haben, wenn er seine Muse besuchte. Einen Blick in das benachbarte Liebhabertheater warfen die Vogtländer zudem. Laut Vereinschefin Barbara Pendorf sollen Ausfahrten an Goethes Wirkungsstätten in ganz Deutschland künftig jährlich stattfinden. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...