Lupart: Gedenktafel kaum noch sichtbar

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Der vogtländische AfD-Landtagsabgeordnete Ulrich Lupart hat den scheidenden Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) in einem persönlich gehaltenen Brief gebeten, die im Laufe der Jahre zugewachsene Gedenktafel für jene Großdemonstration in Plauen, die am Nachmittag des 7. Oktober 1989 faktisch die Friedliche Revolution in der DDR eingeläutet hat, alsbald freischneiden zu lassen. Die Tafel befindet sich am Theaterplatz und sei kaum noch sichtbar. "Wer mich kennt, der weiß, dass mir die Ereignisse von 1989 und die Erinnerung daran sehr am Herzen liegen", sagte Lupart mit Verweis darauf, dass sich die 1989er Ereignisse in wenigen Wochen wieder jähren. (bju)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.