Markgraf kommt zum Schlappentag

Plauens Partnerstadt Hof feiert am kommenden Montag

Hof.

Die Proklamation des neuen Hofer Schlappenkönigs gehört zum Hofer Schlappentag so traditionell dazu wie der Weckruf, der Umzug oder das süffige Schlappenbier. Das wird auch am kommenden Montag so sein. In diesem Jahr allerdings wird die Ausrufung des Siegers des Schlappenschießens um 9 Uhr am Hofer Rathaus in etwas veränderter Form stattfinden. "Ohne zu viel zu verraten: Kein Geringerer als Friedrich der Erste - von Gottes Gnaden Markgraf zu Brandenburg, Burggraf zu Nürnberg und Graf zu Hohenzollern - hat sich für den Tag angesagt", lässt Oberschützenmeister Günter Hornfeck wissen. Dabei handelt es sich um jenen Markgrafen, der die Stadt Hof nach dem Überfall durch die Hussiten anno 1430 einige Jahre von Steuern befreite, ihren Handwerkern aber zugleich die bis heute praktizierten Schießübungen zur Selbstverteidigung auferlegte. 9.45 Uhr startet der Festumzug. (feu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...