Militärmanöver über dem Vogtland

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Mehrere Vogtländer haben am Dienstagvormittag ein Militärmanöver in der Luft beobachtet. Ein Mann aus Steinberg berichtete, er habe gegen 10 Uhr ein größeres Flugzeug gesehen, das in östlicher Richtung flog und von vier Kampfjets begleitet worden sei. Nach Aussage der Luftwaffe der Bundeswehr handelte es sich dabei um ein Tankflugzeug der US-Air-Force vom Typ KC-135 Stratotanker, das vier Jets der tschechischen Luftwaffe in knapp 5000 Meter Höhe mit Kraftstoff versorgt hat. Das Tankflugzeug ist in Großbritannien stationiert, kommt bei derartigen Manövern auch über deutschem Luftraum zum Einsatz. Bei dem Korridor, der dafür über dem Freistaat genutzt werden darf, handelt es sich laut Luftwaffe um den sogenannten "Air-to-Air Refueling Anchor Saxon" (auf deutsch: Sächsischer Luft-zu-Luft-Betankungspunkt). (su)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.