Millionen-Projekt für neue Eigenheime liegt seit 2017 auf Eis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bungalows fürs Senioren-Wohnen: "Deutschlandweit ist das einzigartig", sagt der Investor. Plauen lobt seinen Plan, unterstützt ihn aber bisher nicht. Wieso?


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    ths1
    01.10.2020

    Spannend wäre, zu erfahren, ob bei dem Komplettpreis auch die Grundstücks-, Anschluss- und etwa Notarkosten mit enthalten sind. Sonst sind 200.000 Euro für ein 73 Quadratmeter Eigenheim in Bungalow-Bauweise doch schon ziemlich happig

  • 5
    3
    Tauchsieder
    01.10.2020

    Barrierefreies wohnen geht auch anders, eine Zersiedlung der Stadt ist abzulehnen. Dies hat nichts mit Stadtentwicklung zu tun sondern ist genau das Gegenteil. Man kann nur hoffen, dass die Stadt dem Drängen nicht nachgibt, um eine weitere Flächenversiegelung abzuwenden.