Ministerpräsident Kretschmer: "Situation im Vogtland noch unter Kontrolle"

Sachsens Regierungs-Chef besuchte am Freitag das Gesundheitsamt des Vogtlandkreises. Er verteilte Stollen und Danksagungen. Der Landrat kündigte bei dem Termin an, wo das Impfzentrum im Vogtland entstehen soll.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    klapa
    15.12.2020

    Stellen Sie sich vor, was Sie wollen, kopfschuettler. Sie haben sicher viel Fantasie!!

  • 1
    7
    kopfschuettler1
    15.12.2020

    @ klapa

    Gerade Du - so könnte ich mir vorstellen - hättest am meisten geschrien, wenn sich Herr Kretschmer nicht hätte blicken lassen. Er hat halt einmal mehr Verantwortung als Du, kapiert???

  • 11
    11
    klapa
    11.12.2020

    Die 15km-Regel gilt für ihn nicht, warum auch immer. Man könnte auf den dummen Gedanken kommen, dass bestimmte Regeln für bestimmte Menschen nicht gelten. Wie gesagt, dumme Gedanken.

    Er, zu dem ich mal wesentlich mehr Vertrauen hatte, beansprucht, unsere Geschicke zu unserem Guten zu lenken und glaubt deshalb überall präsent sein zu müssen, um den Menschen Mut, Hoffnung und finanzielle Hilfe zuzusprechen.

    Besser wäre es, den Bürgern zu erklären, weshalb Differenziertheit, Verhältnismäßigkeit und Angemessenheit der angeordneten Maßnahme derart im Argen liegen.

    Man gewinnt immer mehr den Eindruck, dass das Virus cleverer ist als unsere cleversten Politiker.

  • 12
    10
    Conny
    11.12.2020

    Juchhu, im Vogtland ist die Situation noch unter Kontrolle.
    Da können wir ja alle zusammen vorm Lockdown noch mal shoppen gehen.
    Inzidenz bei 200, aber was soll's...

  • 18
    13
    uri69
    11.12.2020

    Das kann ja wohl nicht wahr sein. Er führt Ausgangsbeschränkungen in sachsen ein und fährt dann selbst von einen Corona Hotspot in den nächsten.