Mondscheinserenade - Verein lädt Landesvater ein

Plauen.

Zur Mondscheinserenade mit Händels "Feuerwerksmusik" am Samstag, 1. September, in Plauen könnte Politikprominenz unter den Gästen sein. Manuela Buchta, Geschäftsführerin des veranstaltenden Vereins Wohn- und Lebensräume, will sowohl den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) als auch seinen Vize, Martin Dulig (SPD), zum Konzert einladen. Kretschmer weilt am Freitag zu einem Arbeitstreffen in Plauen. Bei Dulig nutzte sie die Gelegenheit zur Einladung bereits gestern Abend bei einer Veranstaltung im Malzhaus. "Ob sie kommen, weiß ich natürlich nicht, aber ich habe die Werbetrommel gerührt", so Buchta. Da vor der Mondscheinserenade wie im Vorjahr Rechtsextremisten in Plauen demonstrieren wollen, könne mehr Polizeipräsenz nicht schaden, so Buchta. (sasch)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...