Motorradfahrer schwer verletzt

Limbach.

Zwei schwere Verkehrsunfälle mit Motorrädern haben sich am Sonntag in Limbach ereignet. Auf der Herlasgrüner Straße hatte ein 68-Jähriger einem 49-jährigen Motorradfahrer die Vorfahrt genommen, als er gegen 13.45 Uhr mit seinem Auto von einem Feldweg abbog und dabei den von links aus Richtung Treuen kommenden Biker nicht beachtete. Durch den Zusammenstoß stürzte der 49-Jährige. Der Pkw wurde in die gegenüberliegende Einmündung eines Feldweges geschleudert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 9000 Euro. Eine halbe Stunde zuvor verunglückte ein 65-Jähriger. Laut Polizei befuhr er mit seiner Kawasaki die S 295 aus Richtung Elsterberg kommend in Richtung Mylau. Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Dabei stieß er gegen eine Steinsäule, einen Leitpfosten und zwei Warnbaken. Der Biker wurde schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 4000 Euro. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...