Mundschutzmasken für Plauener Tafel

Plauen.

Das Tragen von Mundschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln, verschiedenen Einrichtungen und beim Einkauf bleibt auch nach den Lockerungen der Coronaregeln Pflicht. Das Projekt "Schritt für Schritt" der Jobperspektive Sachsen, welches im Schulungszentrum Plauen in den Euro-Schulen Zwickau beheimatet ist, hat der Plauener Tafel am Dienstag selbst genähte Gesichtsmasken geschenkt und die Einrichtung für sozial Bedürftige damit unterstützt, berichtete Sozialarbeiter Franz Schneider. (bju)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.