Nazi-Demo: Trotz drohender Krawalle gibt es kein Verbot

Hunderte Rechtsextreme, hunderte Linksextreme, hunderte Polizisten, hunderte Demokraten. So wird Plauen am Sonntag aussehen. Verfassungsschützer rechnen mit einer aggressiven Stimmung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    voigtsberger
    29.04.2016

    Plaunerin: Haben sie bei dem Konzert für Flüchtlinge 2015 in Dresden und anders wo, irgend eine rechte Gegenveranstaltung erlebt oder bei einer Demo für Multi-Kulti und Toleranz für unsere Gäste, ich glaube nein und was ist mit den Veranstaltungen gegen illegale Einwanderung und der Islamisierung, immer nur Gewaltausbrüche von Gegendemonstranten des linken Spektrums oder stimmt dies auch nicht. Natürlich ist Gewalt von keiner Seite zu akzeptieren, aber wenn sich am Sonntag keiner dafür interessiert, ist die Sache ganz schnell vergessen und lauft ins Leere, aber durch die Gegner werden solche Demos doch erst interessant für die Medien und den Krawallmachern von links und rechts. Ach das finanzieren mit Steuergeldern für die Anreise von Krawallmacher, durch rot-grüne Politiker und Parteien, finde ich unmöglich in einer Demokratie oder haben wir schon ein anderes System? Aber durch eine nicht fehlerhafte Sozial- u. Asylpolitik dieser Regierung, gäbe es auch keine rechte Aufmärsche und ohne die Fußballindustrie und ihre Folgen, brauchten wir nicht teuren Polizeischutz für die Spiele, mit Steuergeldern finanziert, wie auch die Asylindustrie, die Kosten der Integration und deren Folgen für den sozialen Frieden in unseren Land, dass wir nach Aussagen von Politikern aller Couleur, in kurzer Zeit unser Land so wie es ist und war, nicht wiedererkennen werden und das dies viele, aber auch die schweigende Masse nicht wollen, darf doch offen zum Ausdruck gebracht werden und das solche Kundgebungen meist vom rechten Veranstaltern organisiert werden, tut doch nicht der Sache Abbruch, dass laut Statistik 76 % der Bevölkerung mit der Politik in diesen Land unzufrieden sind und das vor allem wegen der Asylpolitik unserer Regierung.

  • 1
    1
    Seher
    29.04.2016

    "Voigtsberger" hat doch Recht. Aber nein, was nicht sein darf, darf eben nicht sein. Deshalb von den Unverbesserlicher Daumen runter.

  • 3
    2
    Plauenerin
    29.04.2016

    voigtsberger, der Rechte Mob ist natürlich viel ungefährlicher, besser und sollte auch unbedingt in Plauen marschieren dürfen, damit deren Idelogien verbreitet werden können! Nichts aus der Geschichte gelernt sag ich dazu nur. Nazis sind verboten, also warum dürfen sie aufmarschieren? immer wieder und wieder mit teurem Steuergeld Polizeischutz, nur weil die Politik nicht in der Lage solche Aufmärsche zu untersagen!dann gäbe es nämlich auch keinen linken gegen"mob".

  • 1
    4
    voigtsberger
    29.04.2016

    Das gewaltbereite Potenzial geht doch bei solchen Demos immer von den angereisten linken Mob aus, der wie am Sonntag aus Berlin anreisen will und auch aus Thüringen, wo der thüringische Freistaat dies mit Steuergeld finanziert, danke Herr Ramelow! Also gleich im Vorfeld die Störenfriede bei der Anreise stoppen!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...