Neue Brücke in Zwota-Zechenbach: Seit Dienstagfrüh rollen wieder die Züge

Freie Fahrt: Seit Dienstagfrüh ist in Zwota-Zechenbach das neue Brückenwerk über den Zwota-Bach für den Verkehr frei gegeben. Damit verkehren wieder Züge zwischen den Bahnhöfen Zwotental und Graslitz. Als letzte Arbeiten vor der Inbetriebnahme wurden am Wochenende auf einer Länge von rund 90 Metern insgesamt 85 Schwellen und die Gleise verlegt (Foto rechts). Am Montag rückte die Stopfmaschine an, um die Gleisarbeiten zu vollenden. Begonnen hatten die Vorarbeiten zum Brückenbau vor knapp zehn Monaten. Nach Baumfällarbeiten Ende Februar und dem Anlegen einer Baustraße mit Anbindung an die B 283 wurde neben dem alten Brückenwerk ein Platz eingerichtet, auf dem in den vergangenen Wochen die neuen Brückenträger - zwei Widerlager und ein Rahmen - gegossen und montiert wurden. Am 12. Oktober begann der Abriss der alten Brücke, am 16. Oktober erfolgte der Einschub der neuen. Nun sind nur noch Restarbeiten zu erledigen. (tm/eso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...