Neue Technik fürs Lerncafé

Beim Verein Wohn- und Lebensräume können Interessenten jetzt den Tablet- und Smartphone-Führerschein erwerben. Das Interesse ist groß.

Plauen.

"Es gibt schon eine Warteliste, aber das soll niemanden abschrecken, sich zu melden", meint Sandra Dathe. Die Managerin vom Quartier 30 an der Bahnhofstraße 30 öffnete das dortige Lerncafé vor zwei Wochen zum ersten Mal, um einen Kurs für den Tablet- und Smartphone-Führerschein anzubieten. Seitdem treffen sich Woche für Woche am Mittwochvormittag gut ein Dutzend Plauener, um im Umgang mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop fit zu werden. Fünf Lerneinheiten sind geplant - 15 Euro kostet die Teilnahme für den gesamten Kurs. "Das Durchschnittsalter liegt bei 50 Jahren, es sind aber auch viele Ältere und auch Jüngere dabei", so Dathe. Vorkenntnisse seien nicht nötig. Auch die notwendige Technik kann für den Unterricht zur Verfügung gestellt werden. Möglich wurde dies durch eine Spende des Serviceclubs Soroptimist Plauen in Höhe von 2400 Euro. Gestern übergaben die Frauen des Clubs den Spendenscheck. "Mit dem Geld können wir sechs Tablets, einen Laptop und kleinere Sachen für den Kurs finanzieren", freut sich Dathe.

Im April soll der nächste Anfängerkurs starten, zudem gibt es dann auch ein Angebot für Fortgeschrittene. "Wir wollen Berührungsängste mit der digitalen Welt abbauen. Niemand ist zu alt dafür, teilzunehmen", so Dathe.

Kontakt Lerncafé Quartier 30 in Plauen, Telefon 03741 3831590.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...