Nominierung - Eva Döhla (SPD) will ins Hofer Rathaus

Hof.

Plauens Partnerstadt Hof wählt im kommenden Jahr einen neuen Oberbürgermeister. Mit Eva Döhla (SPD/Foto) steht jetzt eine Herausforderin von Amtsinhaber Harald Fichtner (CSU) fest. Der 53-Jährige regiert Hof seit dem 1. Mai 2006. Döhla wurde in dieser Woche auf einem Nominierungsparteitag ins Rennen geschickt. Vor sechs Jahren war sie schon einmal angetreten und hatte mit knapp über 32 Prozent einen Achtungserfolg erzielt. Stadtgestaltung statt nur Stadtverwaltung setzt sich Eva Döhla diesmal zum Ziel, die alle 45 abgegebenen Delegiertenstimmen auf sich vereinigte. Zunächst gehe es aber erst einmal darum, wieder ein "rotes Rathaus" in Hof zu haben. Den Zweiflern daran, dass sie das als Frau schaffen könne, setzte sie ein Zitat der einstigen konservativen britischen Regierungschefin Margret Thatcher entgegen: "Wer nur was gesagt haben will, wende sich an einen Mann - wer aber was getan haben will, an eine Frau." (feu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...