Oberbürgermeisterwahl 2021 in Plauen: CDU nominiert Steffen Zenner

Neben Zenner gab es einen weiteren Kandidaten. Dieser ließ offen, ob er auch ohne Nominierung als Einzelkandidat zur OB-Wahl antritt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

77 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Kerstin1258
    19.10.2020

    @Tauchsieder
    in spätestens einem Jahr werden wir es besser wissen. Ob es was bringt? Da teile ich Ihre Bedenken.

  • 2
    0
    Tauchsieder
    19.10.2020

    Käm einer Rochade gleich, zwei Figuren werden zugleich bewegt und tauschen die Plätze.
    Genialer Vorschlag "Kerstin....", aber ob das bei den Figuren was bringt?

  • 2
    1
    Kerstin1258
    18.10.2020

    Vorschlag: Herr Eckart lässt sich seinen Verzicht auf die Kandidatur mit dem Versprechen, den dann frei werdenden Posten des Herrn Zenner zu übernehmen, versüßen.

  • 4
    2
    Tauchsieder
    18.10.2020

    Ich überlege mir das mal "Alc.....", da würde ja dann endlich mal ein frischer Wind durch die Amtsstuben wehen. Ich würde das Lüften derzeit wortwörtlich nehmen.

  • 8
    4
    Alcapone
    18.10.2020

    @Tauchsieder: wie wäre es wenn sie sich als OB Kandidat aufstellen lassen? Ich denke dann würden goldene Zeiten hier anbrechen.

  • 4
    4
    Tauchsieder
    18.10.2020

    Man kann nur hoffen, dass es keiner von den beiden wird.

  • 4
    4
    kgruenler
    17.10.2020

    Mit Steffen Zenner hat die CDU mit Abstand ihr bestes Pferd ins Rennen geschickt, das kann man neidlos anerkennen. Als Bürgermeister hat er sich einen Namen gemacht und vor allem hat er die Sozialkompetenz, die allen seinen sich derzeit in Ämtern und Funktionen befindenden Parteikollegen vollumfänglich abhanden gekommen ist.
    Naja und Ingo Eckardt war bereits früher im Wema-Ferienlager so von sich selbst überzeugt, dass es für Drei gereicht hätte. Vier von 38 Stimmen (davon ist eine sicher seine eigene Stimme). Wenn er kandidiert schadet er seinem CDU-Kollegen, wenn er nicht kandidiert, kratzt es am Ego. Ich geh fest davon aus, dass sein Ego gewinnt.