Pausa findet einen neuen Wehrleiter

Ralf Weber übernimmt Posten von Wolfgang Rauh

Pausa.

Ralf Weber (Foto) heißt der neue Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Pausa. Als Stellvertreter wird Steffen Schumann die nächsten fünf Jahre fungieren. Beide Mitglieder der Pausaer Wehr waren erst kürzlich von den Kameraden gewählt worden. In der jüngsten Stadtratssitzung wurde die Wahl einstimmig bestätigt. Beide Pausaer wurden damit in ihr zukünftiges Ehrenamt berufen.

Ralf Weber ist seit 2011 Mitglied in der Feuerwehr und derzeit Hauptfeuerwehrmann. Der neue Chef der Pausaer Ortswehr ist 40 Jahre alt und von Beruf kaufmännischer Angestellter. Zur Wahl war er wiederholt vorgeschlagen worden. "Bei der ersten Wahl hatte ich noch abgelehnt. Jetzt habe ich die Wahl angenommen", berichtete der Familienvater aus Pausa. Glückwünsche und Blumen gab es von Bürgermeister Michael Pohl (CDU), der vorschlug, die Blumen gleich an die Ehefrauen weiterzugeben. Sozusagen als vorzeitige Entschuldigung, weil das Ehrenamt entsprechend viel Zeit verlange. Mit der Wahl konnte endlich die Nachfolge des langjährigen Feuerwehrchefs Wolfgang Rauh geregelt werden. Dieser hatte bereits vor einigen Jahren angekündigt, aus Altersgründen aufhören zu wollen. "Zu 50 Prozent wollen wir dich aus der Arbeit entlassen", sagte Pohl. Denn Stadtbrandmeister bleibt Wolfgang Rauh auch weiterhin. Er ist seit 1967 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Pausa und war seit 2003 der Kopf der Pausaer Wehr. Für die geleistete Arbeit im Ehrenamt gab es im Stadtrat großen Applaus.

Insgesamt 85 Mitglieder zählt die Freiwillige Feuerwehr Pausa. Davon sind 47 in der Einsatzgruppe, es gibt außerdem eine Jugendwehr und eine Altersabteilung. (sim)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.