Peugeot-Fahrer schwer verletzt

Rebesgrün.

Schwer verletzt hat sich der 34-jährige Fahrer eines Peugeots, der am Freitagabend auf der B169 bei Rebesgrün in die Leitplanke gefahren ist. Dabei entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der Mann war von Falkenstein in Richtung Rebesgrün unterwegs, als der Pkw etwa 400 Meter vorm Ortseingang nach links von der Straße abkam und gegen die Schutzplanke prallte. Danach schleuderte er nach rechts und blieb unter der Planke stecken. Die Freiwillige Feuerwehr Rebesgrün musste den Fahrer aus dem Pkw bergen. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm Atemalkoholgeruch bemerkt. Ein Test ergab 2,38 Promille, so die Polizei. Es erfolgten zwei Blutentnahmen und die Sicherstellung des Führerscheines. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...