Pflaumenallee: Bäume abgebrochen

Plauen.

Entlang der Pflaumenallee in Reusa sind in den vergangenen Tagen mehrere junge Bäume beschädigt worden. Nach einem Bürgerhinweis stellten Mitarbeiter des städtischen Bauhofes in dieser Woche fest, dass Unbekannte drei junge Pflaumenbäume abgebrochen und einen weiteren derart traktiert hatten, dass dieser ebenfalls ersetzt werden muss. Darüber berichtete am Freitag die Stadtverwaltung. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 2100 Euro. Eine Anzeige bei der Polizei ist erfolgt. "Immer wieder werden vor allem Jungbäume im Stadtgebiet zerstört oder massiv geschädigt, sodass diese zum Teil nur noch eine geringe Lebenserwartung aufweisen", berichtet Heike Fröbisch vom Bereich Baumpflege im Rathaus. Sie weist darauf hin, dass es sich nicht um Kavaliersdelikte handele. Hinzu komme, dass die seit dem Vorjahr herrschende Trockenheit die Jungbäume stark stresst. Einige seien bereits abgestorben. Umso unschöner sei es, dass durch sinnlosen Vandalismus gesunde Bäume zerstört werden. Zeugen werden gebeten, sich zu melden. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...