Plauen verzichtet auf UV-Lampen

Artikel anhören:
Plauen.

Die Stadt Plauen will keine Spezialleuchten zur Bekämpfung von Coronaviren in den Plauener Schulen einsetzen. Stadtrat Eric Holtschke (SPD) hatte sich im jüngsten Kulturausschuss erkundigt, ob die Anschaffung von UV-Lampen geplant sei. "Wir haben uns das bereits durchgerechnet. Es ist nicht finanzierbar", so Bildungsbürgermeister Steffen Zenner (CDU). Allein an den Schulen existierten 480 Räume, die mit dem ultravioletten Licht ausgestattet werden müssten. Doch Kitas und Horte könnten auch nicht außen vor gelassen werden. Es käme ein Millionenbetrag zusammen, so Zenner. (sasch)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.