Pöhl-Schiffe: Fahrplan jetzt besser für Familien

Die Abfahrten sind neu geregelt. Fahrgäste hatten moniert, dass zuvor unnötiger Stress durch eine ungünstige Abfahrtzeit ausgelöst wurde.

Pöhl.

Bei den Rundfahrten mit den Fahrgastschiffen auf der Talsperre Pöhl gibt es jetzt mehr garantierte Abfahrtszeiten. Während der gesamten Saison findet die Rundfahrt 14 Uhr unabhängig vom Andrang statt. In der Hauptsaison bis 30. August gibt es zudem garantierte Fahrten 11 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils 15.30 Uhr. Alle weiteren Abfahrtszeiten werden ab mindestens 15 Personen angeboten.

Nach Aussagen von Elisabeth Blüml, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Talsperre Pöhl, ist das Angebot damit deutlich familienfreundlicher. Zuvor hatten Fahrgäste moniert, dass 14 Uhr als Abfahrtszeit für Familien mit kleinen Kindern kein günstiger Termin ist: Mittagessen, Mittagsschlaf - da löst Termindruck unnötigen Stress aus.

Allerdings ist die Fahrgastschifffahrt beim Urlauberansturm an der Talsperre zurzeit ohnehin bestens gebucht. Aufgrund der Corona-Abstandsregeln dürfen die Motorschiffe "Pöhl" und "Plauen" von ihren jeweils 83 Innen- und 60 Sonnendeckplätzen zurzeit jedoch nur die Hälfte mit Passagieren belegen.

Doch in der Coronakrise stecken auch unerwartete Chancen. Verbands-Chefin Blüml spricht von vielen Gästen aus Gegenden Deutschlands, die bisher nicht zur Stammkundschaft gehörten und sich oft erstaunt vom touristischen Wert des Vogtlandes zeigen. In diese Bild passt auch ein großes Lob von touristisch erfahrenen und anspruchsvollen Pöhl-Gästen. Daniel Wäschle aus Rottweil gehört einer deutschlandweit zusammengesetzten Gruppe von BMW-Fahrern an, die mit ihren Youngtimern (Baujahre 1989 bis 1999) gemeinsame Ausflüge unternimmt und bei einem Vogtland-Besuch mit ihren zehn Fahrzeugen einige Top-Orte angesteuert hat.

Der Programmierer schwärmt von der einstündige Pöhl-Schifffahrt. "Die beeindruckende Natur begeisterte die ganze Gruppe", schrieb er in einem Erlebnisbericht an die "Freie Presse". Göltzschtalbrücke in Netzschkau, Nachtwächterrundgang und Altstadtlokale in Plauen: Das Vogtland habe sich den 24 Teilnehmern der Tour von seiner besten Seite präsentiert.

Termine: Ab 11 Uhr starten Rundfahrten auf der Talsperre Pöhl an der Schiffsanlegestelle. Fahrpreis: 11 Euro, ermäßigt 6,50 Euro. Telefon: 037439 45060. Informationen im Internet: talsperre-poehl.de/schifffahrt

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.