Polizisten verhaften Mann in Plauen

Plauen.

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Zwickau haben am Donnerstag in Plauen einen 43-Jährigen festgenommen und ihn in die Justizvollzugsanstalt Zwickau gebracht. Der Mann ging der Polizei bei einer Pkw-Kontrolle auf der Breitscheidstraße ins Netz. Die Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorliegt. Das Amtsgericht Plauen hatte ihn deshalb 2018 zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 30 Euro verurteilt. Von dem daraus resultierenden Gesamtbetrag von 1500 Euro waren noch 1320 Euro offen. Da er diesen Betrag vor Ort nicht begleichen konnte, muss er nun für 44 Tage in Haft. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...