Premieren, Promis und Politik: Theater blickt auf neue Spielzeit

"Erwartungen" - diesen Titel trägt die kommende Saison. Für Theaterfans lohnt sich das Warten auf fast 20 überraschende Erstaufführungen.

Plauen.

Alles andere als vorhersehbar ist das neue Programm "Erwartungen" des Theaters Plauen-Zwickau. Generalintendant Roland May sowie die Leiter der Sparten Konzert, Musiktheater, Ballett und Schauspiel haben die Höhepunkte am gestrigen Mittwoch präsentiert. Dazu gehören auch politische Stücke anlässlich 30 Jahren Wendeherbst (Info-Kasten).

Eine große Rolle wird in der Saison 2019/20 die Musik spielen, auch außerhalb des Theatersaals. Zum dritten Mal verwandelt sich zum Beispiel am 31. August die Bahnhofstraße bei der Mondscheinserenade in eine Klassikmeile, auf der etwa Händels Friedens-Ode erklingen wird. Auch auf das für den 5. April vorgesehene Messias-Projekt, eine Kooperation mit dem Gutenberg-Kammerchor Mainz, und auf ein Beethoven-Konzert zur Nagelkreuzverleihung in der Johanniskirche am Karfreitag verwies Generalmusikintendant Leo Siberski.


Für vier der acht Sinfoniekonzerte sei es gelungen, so Siberski, mit Frank Dupree einen prominenten Pianisten zu engagieren. "Der geht gerade steil", begeisterte sich der GMD für den international gefragten Künstler. Mit John Adams' Klavierkonzert "Century Rolls" habe er sich eines der schwersten Stücke ausgesucht, die es gibt. Überzeugen kann sich das Publikum davon am 7. Februar im Vogtland-Theater.

Zwei weitere Höhepunkte hebt sich der Musentempel für den Sommer auf: Das Open Air-Kinderstück "Die Kuh Rosemarie" wird ab 6. Juli am Malzhaus gespielt. Und im Parktheater ziehen am 10. und 11. Juli die kultigen Achtziger ein - mit dem Broadway-Hit "Rock of Ages".


Auf diese Erstaufführungen können die Plauener sich freuen:

Ballett-Klassiker: "Giselle" wird am 20. September im Vogtland-Theater getanzt. Annett Göhre präsentiert ihre Lesart mit großer Orchesterbesetzung - und Musik von Adolphe Adam.

Wendejubiläum I: "Die besseren Zeiten sagen guten Tag", inszeniert von Intendant Roland May, stehen am 3. Oktober im Löwel-Foyer auf dem Programm über den Herbst 1989.

Wendejubiläum II: "Wir sind auch nur ein Volk" heißt das Schauspiel am 5. Oktober nach Drehbüchern Jurek Beckers. Im Fokus steht die Annäherung von Ost und West im Privaten.

Große Oper: Mozarts "Don Giovanni" steht am 2. November als Tragikomödie in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln auf dem Plan.

Weihnachtsmärchen: Mit "Rumpelstilzchen", einem Stück nach den Brüdern Grimm, wartet das Ensemble ab 1. Dezember auf.

Alzheimer-Drama: Till Schweigers Film "Honig im Kopf" brach im Kino die Rekorde. Die Theatermacher wollen den Erfolg ab 13. Dezember auf der Kleinen Bühne wiederholen.

Brücke-Reminiszenz: Zu Ehren des in Zwickau geborenen expressionistischen Künstlers Max Pechstein gibt es ab 11. Januar das Tanzstück "Arbeiten! Rausch! Gehirn zerschmettern!"

Rund ums Bett: Die Revue "Kind, ich schlafe so schlecht" von Jürgen Pöckel glänzt ab 8. Februar - mit Songs von Hollaender, Kollo und Offenbach.

Regie-Erstling: "Die letzten fünf Jahre" ist ein Musical über die (Nicht-) Vereinbarkeit von Partnerschaft und Karriere, das Nadine Aßmann am 28. Februar auf die Kleine Bühne bringt.

Drogen-Thema: Um Chrystal Meth geht es im Jugendstück "Auf Eis" - ab 19. März, Kleine Bühne.

Rache und Gier: Was passiert, wenn bei Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" jene einen Mord fordert, erleben Zuschauer ab 21. März.

Aufregende Bühne: "Die lustige Witwe" ist eine Oper in drei Akten nach Franz Lehár. Kostüme und Bühnenbild stammen von Star-Ausstatter Toto.

Lustspiel: "Der zerbrochene Krug" ist sicher Kleists bekanntestes Stück. Roland May inszeniert es ab 9. Mai.

Vivaldi live: Am 23. Mai dreht sich beim Ballett mit Live-Musik alles um Vivaldis "Vier Jahreszeiten". (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...