Radon - Stadt will in zwei Schulen messen

Plauen.

Die Stadtverwaltung plant aktuell Radon-Messungen in zwei Schulen, im Diesterweg-Gymnasiums und der Astrid-Lindgren-Grundschule. Darüber informiert Axel Markert, Projektleiter Gebäude- und Anlagenverwaltung, auf Anfrage. Die Messungen laufen über das Radonmessprogramm des Freistaates. "Die Stadt Plauen beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit dem Thema Radon in Gebäuden", so Markert. Bislang wurden die Dittesschule und die ehemaligen Allendeschule auf eine etwaige Belastung geprüft. Die Ergebnisse lagen laut Auskunft unter dem Referenzwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter Raumluft, bewegten sich zwischen 70 und 130 Becquerel. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...