Räuberischer Diebstahl in Einkaufsmarkt

Plauen.

Bei einem räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Ecke Karlstraße/Gottschaldstraße in Plauen hat die Täterin am Dienstagmittag eine Marktmitarbeiterin leicht verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die Verdächtige Waren in ihren Rucksack gesteckt und nicht bezahlt. Als sie darauf angesprochen wurde, verletzte sie die 48-jährige Marktmitarbeiterin und floh zusammen mit einem mutmaßlichen Komplizen - beide auf Fahrrädern - in unbekannter Richtung. Zum Wert der gestohlenen Waren liegen noch keine Angaben vor. Die Verdächtige ist etwa 160 bis 170 Zentimeter groß und hat blondes, zu einem Zopf geflochtenes Haar. Sie war bekleidet mit einem dunklen Top und grauer Hose. Sie hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Zu ihrem Begleiter ist nur bekannt, dass sein linker Arm komplett tätowiert war, zudem trug der Mann Piercings in beiden Ohren und ein markantes Piercing in der linken Augenbraue. Die Polizei bittet um Hinweise zu den gesuchten Personen - Telefon 03741 140. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...