Rammlerschau gilt als Höhepunkt des Jahres

Weischlitz ist am Wochenende Gastgeber der größten Kaninchen-Ausstellung in der Region.

Weischlitz.

An diesem Wochenende lädt der Weischlitzer Kleintierzüchter-Verein zur offenen Vogtländischen Rammlerschau ein. Mitorganisatorin Sophie Morgenstern kündigte Aussteller aus Sachsen, Bayern und Thüringen an. Besucher können rund 450 Tiere im Vereinsdomizil "Alte Schäferei" in Augenschein nehmen. Gestern wurden die Mümmelmänner von den Preisrichtern bewertet. Laut den Gastgebern ist die Schau für die Kaninchenzucht von großer Bedeutung. Ein stattliches Tier mit gut ausgeprägten Rassemerkmalen könne die Grundlage für eine erfolgreiche Zuchtsaison sein. Mehr als die Hälfte der Rammler inklusive der etwa 100 Häsinnen stehen zum Verkauf.

Ausstellungsleiter Thomas Tschanter ist froh, dass er den Kaninchenfreunden zum Jahresauftakt so einen Höhepunkt in der Region bieten kann. Vor zwei Jahren schätzte der Vereinsvorsitzende das Niveau der Schau sehr hoch ein. Er und seine Mitstreiter sorgten dafür, dass die Veranstaltung 2015 wiederbelebt wurde. Jahrelang gab es sie nicht mehr. Seit dem Neustart erfreut sich die Ausstellung hoher Beliebtheit. Selbst diejenigen, die normalerweise nicht viel mit Kaninchen am Hut haben, können vor Ort mit den Züchtern ins Gespräch kommen. Erwachsene zahlen drei Euro Eintritt, Jugendliche die Hälfte. Geöffnet ist die Ausstellung heute von 8 bis 18 Uhr sowie morgen von 9 bis 15 Uhr. Vor dem Vereinsgebäude - es befindet sich am Ortsausgang Richtung Schwand - gibt es genügend Parkmöglichkeiten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...