Reichlich Schnee und tief frostige Tagestemperaturen machen erfinderisch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bei minus 13 Grad Celsius Tagestemperatur musste sich Familie Grundmann in der Possig am Mittwoch warm anziehen, um im Freien ihr eigenes Schneezelt bauen zu können. Die weiße Pracht gibt es derzeit reichlich und so wusste Karsten Grundmann nicht mehr wohin mit den Schneemassen. In kurzer Zeit entstand ein 2,20 Meter hoher Schneeberg mit einem Durchmesser von fünf Metern. Nach dem Homeschooling machten sich Anna, Helena und Melia ans Werk und bauten ihr Zelt aus. Drei Personen finden darin Platz. Das eisgekühlte Domizil dürfte eine ganze Weile durchhalten. Glaubt man den Meteorologen, hält das Winterwetter noch ein Stück an. (lie)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.